Die Lodge

Eingebettet in die sanft geschwungenen Hügel des Khomas Hoch­landes mit Blick zu unberührten Horizonten im Westen und den immer wieder bezau­bern­den Sonnen­untergängen Afrikas lieget die Eagle Rock Gästefarm- auf­merksam beäugt von scheuen Kudu-Antilopen die an schatten­spendenden Akazien äsen, beschirmt von dem in großen Höhen seine Kreise ziehenden majestätischen Kampf­adler, unserem Symbol.

Bei uns können Sie bereits an Ihrem ersten Tag oder letztmalig vor Ihrer Abreise Afrikaluft schnuppern und diese gegen die Stadtluft von Windhoek eintauschen.

Wir, die Betreiber von EAGLE ROCK, und unser freundliches Personal kümmert sich liebevoll um jeden Gast.

Eagle Rock bietet bis zu 16 Gästen Unterkunft in geräumigen Zweibett-Bunga­lows oder in Doppel­zimmer in Reihen­bungalows sowie einem Doppel­zimmer-Apparte­ment mit zwei Schlaf­räumen, perfekt als Familienzimmer. Jeder Bungalow ist mit eigenem Bad, Dusche und WC ausgestattet.

 

Unsere Gäste können von jedem Platz der Lodge aufs Internet zugreifen.

Ein kristall­klarer Swimming Pool verspricht wohltuende Erfrischung während der heißen Sommertage; eine umfang­reiche Bibliothek mit Lektüre für jeden Geschmack und offenem Kamin lädt zur Kurz­weil an den langen, kühlen Winterabenden auf Eagle Rock ein. Wir wünschen all unseren Gästen gute Unter­haltung!
Auf Eagles Rock sprechen wir zwei Sprachen: Deutsch und Englisch oder – sollten uns unerwartet doch die Worte fehlen – die Sprache des Herzens.

Ab 7.00 Uhr morgens servieren wir Ihnen gern einen „Early Morning Tea“ oder „Early Morning Coffee“. Hierzu stellen wir Ihnen einen kleinen Tisch vor die Tür. Sie können Ihren Kaffee oder Tee an jedem Ort Ihrer Wahl genießen, im Zimmer oder an frischer Luft. Die Getränke befinden sich in Thermoskannen, so dass für Sie keine Notwendigkeit besteht, das Bett schon um 7.00 uhr zu verlassen. Der Kaffee wartet gern auf Sie.

Unser Frühstücksbuffet wird jeden Tag frisch zubereitet. Aus unserer eigenen Farmküche reichen wir Ihnen: Marmeladen, süßen Quark, Kräuterquark, Säfte, Brot, Eier, Milch und Butter.

Einkleiner Kaffeetisch enthält Leckereien für Sie ab 15.00 Uhr.

Mit dem Abendessen starten wir gegen 19.00 Uhr. Im Restaurant ist das tägliche Menü mit Vorspeise, Salat, Hauptgang und Nachtisch für Sie ausgehangen.

Bei der täglichen frischen Zubereitung des Abendessen greifen wir – soweit möglich - auf farmeigene Produkte zurück. Aber nicht alle Produkte stammen von unserer Farm. Insbesondere Fleisch und einige Sorten an Gemüse kaufen wir unmittelbar bei unseren Nachbarn ein. Dadurch gelingt es uns, zum einen erstklassige Qualität anzubieten und zum anderen immer auf frische Produkte zurückgreifen zu können.

In 2010 habe ich noch einmal den Sprung ins kalte Wasser gewagt. Und der Sprung war wirklich kalt. Vieles habe ich zurücklassen müssen und so einiges hier in Namibia wieder gefunden. Jeder Tag ist ein Kampf um die elementaren Dinge des Lebens, insbesondere Wasser. Und nach wie vor kämpfe ich ihn gern. Ich habe Freude daran, meine Gäste zu verwöhnen. Tee oder Kaffee für Frühaufsteher als Zimmerservice, jeden Morgen frisch gebackenes Brot und Brötchen, selbstgemachte Marmeladen und Quark, frisch gebackene Kuchen und Kekse, Steaks aus unserer eigenen Fleischerei.

Naturliebhaber und Vogelbeobachter haben die Möglichkeit, Fischadler, Hamperkop, Gelbhornvogel und buchstäblich Hunderte von Arten zu beobachten: Bergzebra, Kudu, Springbock, Hartebees, Klipspringer, Oryx, Erdmännchen und viele kleinere Arten können sich in einem der größten offenen Schutzgebiete frei bewegen.

In den vergangenen Jahren habe ich so viel positives Feedback von meinen Gästen erhalten. Das schönste Kompliment hat mir jemand gemacht in dem er sagte, dass ich diesem Fleckchen Erde wieder eine Seele gegeben habe. All das bedeutet mir sehr viel und beflügelt mich, weiter zu machen. Meinen lieben Gästen an dieser Stelle VIELEN HERZLICHEN DANK.